Akupunktur

Welcher Raucher kennt sie nicht: die Frage, ob man es schon einmal mit Akupunktur versucht hätte. Wer Akupunktur aber mit der Rauchentwöhnung gleichsetzt, übersieht die vielfältigen Chancen für die eigene Gesundheit.

Die klassische Akupunktur findet seit mehr als 4.000 Jahren Anwendung. Basierend auf der chinesischen Medizin liegen im Körper Energiebahnen, auf denen Akupunkturpunkte liegen. Bei Blockaden der Energiebahnen entstehen Krankheiten. Reizungen der exakten Akupunkturpunkte bringen die gestörte Funktionsweise wieder in Ordnung und eine dauerhafte Heilung ist möglich.

Nachdem wir gemeinsam die Gründe Ihrer Erkrankung aufgespürt haben, werde ich mit Akupunkturnadeln gewisse Punkte reizen. Insgesamt gibt es mehr als 400 Akupunkturpunkte auf den Energiebahnen, doch maximal 16 werden während einer Sitzung gestochen. Die Sitzung dauert maximal 30 Minuten. Sie liegen ruhig und entspannt in einem Therapieraum, bis ich Ihnen die Nadeln wieder entferne.

Die Akupunktur wende ich vor allem bei Schmerzsyndromen, allergischen Erkrankungen, akuten vegetativen Störungen, Hauterkrankungen, Depressionen und Störungen der Wirbelsäule an.

Bachblüten Therapie

Dr. Edward Bach, der diese Therapie vor etwa 60 Jahren entwickelte, durchlief als „traditioneller“ Arzt zunächst alle für den Arztberuf üblichen Stationen. Durch eigenes Erleben von Krankheit – Bach bekam Krebs – änderte sich sein Verständnis von Krankheit und Gesundheit in einer Weise, die er mit „schulmedizinischen“ Methoden nicht mehr in Einklang zu bringen wusste.

Bach erkannte, das eine tiefe seelische Disharmonie, ein eher unbewusstes Hadern mit dem eigenen Schicksal, das sich in all unseren täglichen Missstimmungen ausdrückt, die eigentliche Ursache jeder Erkrankung ist. Um diese seelische Disharmonie behandeln und somit Erkrankungen vorbeugen zu können, suchte Bach nach natürlichen Heilmitteln. Mit großer Intuition fand er 37 Blüten, aus denen er mit Hilfe einfacher Methoden und reinem Quellwasser Essenzen herstellte.

Die Bach-Blütenessenzen – Mittel der Wahl in unserer Hektik, von inneren und äußeren Zwängen geprägten Zeit – wirken harmonisierend auf die Seele. Sie helfen uns, schwierige Alltagssituationen besser zu bewältigen, unterstützen uns bei unserer persönlichen Weiterentwicklung, vermitteln uns Ausgeglichenheit, wenn wir krank sind.

Bei der Behandlung mit Bachblüten beobachte ich immer mit Freude ihre erstaunlichen Wirkungen bei meinen Patienten.

REIKI

Reiki hat eine 2.500 Jahre lange Tradition. Von Tibet über Indien, Ägypten, Griechenland fand Reiki Anfang der 1980er Jahre seinen Weg nach Deutschland. Doch, was ist Reiki und wie kann es Ihnen helfen?

Reiki bedeutet Lebenskraft, die wieder angeregt und harmonisiert wird. Ich lege meine Hände auf bestimmte Körperstellen und bringe damit Ihre Lebensenergie wieder zum Fließen. Mit dieser aktivierten Lebenskraft setzen sich Ihre Selbstheilungskräfte in Gang. Bewährt hat sich diese Methode bei Kopfschmerzen, Depressionen, Ängsten, Schmerzen oder Stress.

Auch Sie können Reiki lernen und bei sich selbst, Freunden und Bekannten die Lebenskraft wieder anregen. Sprechen Sie mich gerne an!

Rupert Rieder Heilpraktiker - Design und Umsetzung WS WerbeStil GmbH
Datenschutzerklärung Impressum